Follow me:

Garn aus alten T-Shirts: Upcycling-Topflappen stricken

Ihr wisst ja, wie sehr ich Upcycling-DIYs liebe und mich freue, wenn ich aus etwas Altem etwas ganz Neues machen kann. Vielleicht erinnert ihr euch noch an das Sitzkissen aus einem alten Hemd, diese Wickelbluse oder das Bustier aus einer Yogahose? Letzten Sommer kam mir im Second-Hand-Shop eine Idee: Warum nicht mal alte Kleidung nehmen, um daraus Garn zu machen? Eine kleine Google-Recherche brachte mich zu der Erkenntnis, dass meine ‚geniale‘ Idee nicht ganz neu war und sich schon einige Leute an derartigen Upcycling-Projekten versucht hatten. 

Ich war Feuer und Flamme, besorgte mir einige getragene Shirts in Übergrößen und begann zu schnippeln was das Zeug hält. Mein eigentlicher Gedanke war, eine Mütze zu stricken, die ersten Prototypen wurden aber leider so schwer und steif, dass ich den Gedanken aufgab und die Garnknäueln vorerst in einer Tüte verschwinden ließ. Erst vor zwei Wochen fielen sie mir wieder ein und ich beschloss einfach ein paar Topflappen daraus zu stricken. Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr das Garn aus alten T-Shirts selbst macht und euch in 30 Minuten auch selbst Topflappen daraus strickt. Übrigens ist diese DIY wie gemacht für Strickanfänger 😉

 

upcycling-fabric-yarn-6upcycling-fabric-yarn-1

 

Garn aus alten T-Shirts machen – so geht’s

Zuerst einmal braucht ihr natürlich ein altes T-Shirt – am besten schön groß, damit ihr genug Garn für euer Projekt herausbekommt. Schneidet nun eng an den Nähten entlang Vorder- und Rückteil aus dem Shirt heraus, sodass ihr zwei große Stücken Stoff ohne jegliche Nähte erhaltet. Danach schneidet ihr den Stoff wie im Bild unten eingezeichnet in lange Bahnen von  ungefähr 3 cm Breite. Das T-Shirt-Garn rollt sich durch leichtes Ziehen ineinander; den fertigen Faden könnt ihr zu einem Knäuel rollen.

fabric-yarn-diy

Anleitung: Zero Waste Topflappen stricken

Jetzt geht’s ans Stricken eurer Topflappen. Falls ihr das noch nicht beherrscht, ist nun der perfekte Zeitpunkt um es zu lernen und an euren Topflappen zu üben. Schlagt 13 Maschen mit Stricknadeln in Stärke 7 oder 8 an und strickt dann kraus rechts 12 Rippen nach oben. Kettet den Faden ab und vernäht das Garn. Den Anfangsfaden könnt ihr nutzen, um daraus eine Schlaufe zum Aufhängen der Topflappen zu machen. Alle Strickfertigkeiten, die ihr für dieses DIY braucht, findet ihr hier übrigens ganz einfach erklärt 😉

Falls ihr bemerkt, dass euer Garn nicht ganz reichen sollte, könnt ihr so wie ich noch eine andere Farbe hinzunehmen – das sieht nämlich auch ganz hübsch aus!

 

upcycling-fabric-yarn-3 upcycling-fabric-yarn-4upcycling-fabric-yarn-2

Share
Previous Post Next Post

Nachschlag gefällig?

Blogroll

fair fashion blogs Mehr fairen & nachhaltigen Lesestoff findest du hier!

Wardrobe Revolution Guide

More in DIY, upcycling
Geschenke kreativ mit Stoff verpacken: Furoshiki & DIY Geschenkband

Da sich die Weihnachtszeit so langsam ihrem festlichen Höhepunkt zuneigt, ist es Zeit, über Geschenkverpackungen nachzudenken. Hübsch sollen sie sein...

Close