Follow me:

168 | Bits and bows

Es ist schon ziemlich brav geworden, mein neuestes Outfit. Trotzdem (oder gerade deswegen?) habe ich den Ton-in-Ton-Layering-Look sehr in mein Herz geschlossen. Schuld sind eine erwachsene Schleife, der Lieblingsmantel und ein ganz besonderes DIY-Stück…

Vielleicht habt ihr ja vor einiger Zeit in meinen Instagram-Stories gesehen, wie ich aus einer kaputten Seidenbluse ein neues Top genäht habe: Dazu habe ich die Ärmel der Bluse abgenommen und sie mit schwarzem Schrägband gesäumt und anschließend den Kragen mit einem langen schwarzen Band zum Binden verziert.

Obwohl dieses DIY so einfach ist, wie es nur sein könnte, bin ich ziemlich stolz darauf, denn die Seidenbluse, die aufgrund kaputter Ärmelnähte beinahe in den Müll gewandert ware, hat so neues Leben eingehaucht bekommen und wird regelmäßig ausgeführt – gern auch drunter, wie man hier sieht. Besonders gefällt mir natürlich die Schleife, die in schwarz nicht mädchenhaft, sondern eher erwachsen wirkt. Mit Blusen und Schleifen hatte ich mich ja bereits letztes Jahr probiert.

‚Ca-ching!‘ war übrigens, was ich dachte, als ich den kurzärmeligen grauen Cashmere-Pullover in einem Second-Hand-Shop entdeckte. Das Material – ein Traum, der Zustand – noch besser. Der leichten Oversized-Schnitt macht ihn zum perfekten Stück für Layering-Looks. Kurzärmelig wird er dann sicher im Frühling das eine oder andere Outfit zieren.

Wer regelmäßig hier vorbeischaut, hat vielleicht gemerkt, dass ich zum wiederholten Male die gleiche Jeans trage. An sich nichts Schlimmes, würde ich nicht schon seit Monaten völlig erfolglos nach einer neuen Hose fahnden, ohne dass ich so richtig Glück dabei habe. Falls irgendwer eine schwarze Zigarettenhose ohne Bundfalten in Hüfthöhe findet, let me know!

 

        

Previous Post Next Post

Nachschlag gefällig?

Mehr in DIY, fair fashion, filippa k, grey, second hand
Friday Five – mit Rethinknation, Viertel⧵Vor, Seasons&Salt, P.i.C & Savant Magazine

Long time no see – heute soll es endlich mal wieder eine Ausgabe meiner Friday Five für euch geben! Diesmal...

Schließen