Follow me:

10×10 Capsule Wardrobe Challenge: Outfit #7

Dieser Post ist Teil meiner 10×10 Challenge für den Frühling. Mehr dazu erfahrt ihr hier

So, zweiter Look mit der selbstgemachten Tupfenbluse! Nachdem mein Standardlook jahrelang daraus bestand, den vorderen Hemdzipfel in den Hosenbund zu stecken, lasse ich dem unteren Ende der Bluse mittlerweile auch mal wieder Freigang. Fühlt sich gut an und geht – finde ich – auch toll zur Skinny Jeans. 

Die Hosenbeine von ebendieser habe ich wieder ganz leger nach oben gerollt, damit die sommerlichen Espadrilles gut zur Geltung kommen. Fürs kalte Lüftchen kommt (as usual) die Strickjacke darüber.

Die meisten Teile dieser 10×10 Challenge haben mich übrigens vor zwei Wochen bei unserer Tour durch Polen begleitet. Ich kann sagen, dass das nicht nur für extra leichtes Gepäck gesorgt, sondern auch bei einer einfachen Outfitauswahl am Morgen ungemein geholfen hat 🙂

 

Outfit-Rating: 8/10. Ein einfaches Outfit, dass man mit anderen Blusen beliebig oft wiederholen kann.

 

  

Ich trage: Kimono-Cardigan von Maas Natur, selbstgemachte Tupfenbluse, alte Levis Jeans, Espadrilles von Grand Step Shoes

Previous Post Next Post

Nachschlag gefällig?

Mehr in 10x10, 10x10 challenge, capsule wardrobe, capsule wardrobe experiment
10×10 Capsule Wardrobe Challenge: Outfit #6

Schönen Montag euch allen! Ich hoffe, ihr hattet ein tolles Wochenende inklusive einiger Osternaschereien :) Ja? Dann kann's direkt mit...

Schließen