Follow me:

10×10 Capsule Wardrobe Challenge: Outfit #10 + Review

Heute ist Tag zehn der 10×10 Challenge und somit wartet noch ein letztes Outfit auf euch! Außerdem habe ich im heutigen Post nochmal eine kleine Zusammenfassung vorbereitet und erkläre, was ich dieses Mal aus der Challenge gelernt habe. 

 

DAS ZEHNTE OUTFIT

Ich ende die Frühlings-10×10 Challenge – ganz stilecht – in meiner Lieblingsfarbe Blau. Wie bereits beim zweiten Outfit enttäuscht mich die Ton-in-Ton-Kombi nicht. Das Highlight ist aber etwas ganz anderes: Das Faltendetail am Top.

Hierfür habe ich mich eines kleinen Tricks bedient, damit der Look auch den ganzen Tag hält: Ein einfacher Haushaltsgummi hält das Ende des Tops an Ort und Stelle. Hinten ist das Top einmal umgeschlagen (siehe Foto), vorn wird alles ordentlich in Falten gelegt, mit dem Gummi fixiert und in den Bund gesteckt. Voilà, ein ganz neuer Look für das einfache Top.

 

Outfit-Rating: 10/10. Eher durch Zufall entdeckt, aber die Stylingidee mit den Falten vorn gefällt mir sehr!

Unten geht’s weiter mit einem kleinen Rückblick und der Auswertung der 10×10 Challenge!

 

  

 


 

10×10 CHALLENGE – REVIEW

Die 10×10 Challenge macht jedes Mal aufs Neue Spaß. Im Alltag nehme ich mir eher selten Zeit dazu, meiner Kleidung neue Kombinationen zu entlocken. Genau das funktioniert eben besonders gut, wenn man weniger Auswahl hat. Auf dem Weg zum minimalistischen Kleiderschrank hilft die Challenge ungemein, lässt mich neue Lieblingsteile entdecken und macht sich auch als Reisevorbereitung super. (Ich hatte ja bereits berichtet, dass ein Großteil der zehn Sachen mit auf unsere Polen-Reise gekommen ist.)

Außerdem haben Lee und Caroline es geschafft, auf Instagram eine kleine Community aufzubauen, die sich rund um die Capsule Wardrobe Challenge dreht. Auch die Outfits der anderen sind sehr sehenswert und eine tolle Inspiration! In diesem Post habe ich einige meine liebsten Instagramer, die an der Challenge teilnehmen, verlinkt.

Hier ist eine Zusammenfassung aller Looks!

 

 

Meine Lieblingsoutfits

Meine drei persönlichen Outfit-Highlights waren #1, #3 und #8. Es hat mich wirklich überrascht, wie toll der Jumpsuit mit einer einfachen Bluse/einem T-Shirt aussieht! Bis dahin hatte ich das so noch nie probiert und auch den Jumpsuit nicht so oft getragen. An Outfit #3 liebe ich, dass der Jeansrock etwas erwachsener aussieht und seine romantische Seite zeigt. Wie im zugehörigen Post erwähnt, hatte ich Outfit #8 bereits vor einigen Wochen an und habe mich darin super wohl gefühlt. Ich fand es toll, ein Outfit mit mehr Volumen zu probieren, obwohl das normalerweise nicht unbedingt zu meinen Standard-Outfits gehört.

Weniger mochte ich Outfit #5 und #9. Ich denke, dass ich die Bluse wohl aussortieren werde, weil ich mich am Schnitt störe und die aufgesetzten Taschen auf der Brust nicht wirklich vorteilhaft finde.

 

 

 

Stylenotes

TAILLEN-FOKUS: Eine Sache, die ich in Zukunft öfter in meine Outfits einbauen möchte, ist etwas mehr Taillen-Fokus. Ob durch höher geschnittene Röcke oder Hosen – die Betonung der Körpermitte passt gut zu meiner Figur und unterteilt Outfits optisch sehr schön.

MEHR RÖCKE: Früher habe ich Röcke und Kleider geliebt! Mittlerweile trage ich am häufigsten Jeans. Schade irgendwie, denn ich habe einige Kleider und Röcke im Schrank, die sicher gern öfter ausgeführt werden möchten. An meinen Lieblingslooks sieht man, dass da Luft nach oben ist.

ROLLEN, BITTE: Aufgerollte Ärmel und Hosenbeine gehören zwar zu meinen Standards, trotzdem habe ich bei der Challenge noch einmal ein paar andere Varianten probiert und so beispielsweise die breite Krempe an den Hosenbeinen und bis über die Ellenbogen aufgerollte Hemdsärmel für mich entdeckt.

 

Wie hat euch die 10×10 Challenge gefallen? Habt ihr noch Fragen oder Anmerkungen? Immer her damit 🙂

 

Was kommt als nächstes? Am Montag ist Fashion Revolution Day – ich habe etwas für euch vorbereitet 😉

Previous Post Next Post

Nachschlag gefällig?

  • Sophia

    Liebe Lisa,
    ich habe deine 10×10 Challenge diesmal fleissig und mit viel Freunde verfolgt!
    Meine persönlichen Favoriten sind Outfit 2 und 5, wunderbar lässig gestylt!
    Ich mag die Bluse sehr 😉
    Liebe Grüße
    Sophia

    • Ah, das freut mich sehr 🙂 Ja, aus der Bluse werde ich versuchen noch was anderes zu machen, weil mir das Muster eigentlich auch sehr gut gefällt 😉

  • Hey liebe Lisa,
    wieder mal sehr cool umgesetzt und absolut inspirierend die Challenge. Ich werd das auch mal probieren, wenn ich wieder aus dem urlaub zurück bin (und die Zeit finde XD). Meine Lieblinge sind 1,2, 8 und 9. Ich bin kein großer Jeansrock Fan, aber die anderen Outfits sind echt sehr nach meinem Geschmack und zeigen einfach wunderbar, dass man gar nicht so viel braucht.
    Liebste Grüße,
    Corinna
    http://www.kissenundkarma.de

    • Ich bin auch immer wieder überrascht! Der Jeansrock hat es mir tatsächlich nicht so einfach gemacht – aber in einigen Kombinationen gefällt er mir doch ganz gut 😉

  • Liebe Lisa,
    es macht richtig Spaß, das anzugucken!
    Die Outfits sind alle so unterschiedlich und passen doch so gut zusammen. Ich will das auf jeden Fall auch mal ausprobieren, vielen Dank für die Inspiration!
    Hab noch ein wunderschönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Anni

    • Das freut mich! Es macht auf jeden Fall sehr viel Spaß – auch wenn es ein bisschen Aufwand ist 😉

  • Das wär cool! Ich liebe die notPERFECTLINEN Blusen auch so sehr – die kommen bei mir eigentlich ständig zum Einsatz (derzeit herrscht bei mir aber auch akuter Oberteil-Mangel :D)

  • Pingback: at least - Insta Inspo: 7 Fair Fashion and Minimalism Accounts to follow()

Mehr in 10x10, 10x10 challenge, capsule wardrobe, capsule wardrobe experiment
10×10 Capsule Wardrobe Challenge: Outfit #9

Dieser Post ist Teil meiner 10×10 Challenge für den Frühling. Mehr dazu erfahrt ihr hier.  Gut, in Berlin haben wir derzeit...

Schließen