Follow me:

4 Second-Hand Onlineshops, die ihr kennen solltet

second-hand-online-shops

SHOPPING. So gern ich über die neuesten Zugänge in den Fair-Fashion-Kollektionen dieser Welt schreibe, sollte man die nachhaltigste Variante des Shoppens nicht vernachlässigen: Second-Hand-Mode! Zu Beginn fand ich es etwas komisch, bereits getragene Kleidung zu kaufen und anzuziehen, mittlerweile bin ich aber zum Second-Hand-Liebhaber avanciert. Warum? Weil Second-Hand-Kleidung eine tolle Möglichkeit ist, um Einzelstücke zu finden und dabei auch noch Geld zu sparen. Nix zu meckern also. 😉

Ihr habt keinen coolen Second-Hand-Laden in der Nähe oder findet es schwer im Getümmel das Richtige für euch zu finden? Kein Problem, Second Hand gibt’s zum Glück mittlerweile auch online. Ich stelle euch heute vier Onlineshops für Second-Hand-Mode vor, die ihr kennen sollet.

 

Boat People Vintage

boat-people-vintage-second-hand

Ein Sammelsurium an coolen Vintage-Stücken wartet bei Boat People Vintage auf euch – garniert wird das Ganze von einer kleinen Auswahl an Wohnaccessoires. Einziger Haken: Die Vintage-Boutique versendet aus Kanada und lässt eure Klimabilanz daher nicht gerade glänzen. Gucken ist ja zum Glück trotzdem erlaubt (und vielleicht hattet ihr eh eine Kanadareise geplant?! 😉 ).

Hier gibt’s das: Pullover | Crossbody-Bag | Loafer

 

Vite EnVogue

vite-envogue-vintage-second-hand

Das Hamburger Versandunternehmen Vite EnVogue schafft es regelmäßig mit toller Second-Hand-Designermode mein Herz höher schlagen zu lassen. Nach der einen oder anderen Bestellung weiß ich den Service sehr zu schätzen und bin immer wieder begeistert von der täglich neuen Auswahl. Hier lohnt es sich, öfter vorbeizuschauen und Geduld bei der Suche zu haben 🙂

Hier gibt’s das: Tod’s Halstuch | Chloé Ballerinas | Mulberry Tasche | Diane von Fürstenberg Kleid 

 

The Good Store

the-good-store-vintage-second-hand

The Good Store steht für handverlesene Designerstücke, die gern ein zweites Mal geliebt werden wollen. Auch offline könnt ihr die kleine, aber feine Auswahl im Store in Neukölln shoppen. Die liebevoll ausgewählten Teile werden von der hauseigenen Schmuckkollektion komplettiert.

Hier gibt’s das: Maison Martin Margiela Kleid | AG Denim Jeansjacke | Tiger of Sweden Schuhe | Good Things Kette 

 

Oma Klara

oma-klara-vintage-second-hand

Wer’s etwas ausgefallener mag, schaut mal bei Oma Klara vorbei. Vielleicht kennt ihr die Online-Boutique bereits durch ihre Crowdfunding-Aktion: Gründerin Mona fand es zu schade, die alten Schätze in Omas Kleiderschrank vergammeln zu lassen und eröffnete kurzerhand einen Onlineshop, um den guten Stücken ein neues Zuhause zu vermitteln. Zu jedem gekauften Teil gibt’s außerdem ein paar Erinnerungen der vormaligen Besitzerin – schöne Idee 🙂

Hier gibt’s das: Kette | Tasche | Pumps | Hose

 

Doch lieber in echt shoppen?

Berlin ist demnächst um einen Markt reicher: Ab dem 14. Mai findet an jedem zweiten Samstag im Monat “Die fesche Lotte” statt. Dort könnt ihr sowohl gebrauchte, als auch neue Kleidung shoppen, euch den Bauch mit gutem Essen vollschlagen, lernen, wie man Sträuße bindet und außerdem die Kinder betreuen lassen – alles also. Lust bekommen? In der Facebook-Veranstaltung gibt’s mehr Infos 🙂

Share
Previous Post Next Post

Nachschlag gefällig?

Blogroll

fair fashion blogs Find more fair and sustainable reads here!

Wardrobe Revolution Guide

More in online shopping, second hand, vintage
Second Hand: 6 Tipps zum Shoppen von gebrauchter Kleidung

SHOPPING. Früher fand ich den Gedanken ziemlich gruselig, gebrauchte Kleidung zu tragen. Man weiß ja nie, wem die Sachen vorher gehört...

Close