Follow me:

#152 // Wardrobe Revolution

people-tree-elsa-dress-4

OUTFIT. 23 andere Blogger und ich haben während des gesamten Monats April eine kleine Revolution gestartet: Wir wollten zeigen, dass faire Mode einiges mehr kann, als “nur” gut zu sein – sie kann auch gut aussehen. Heute läutet mein Post das Finale ein und hierfür habe ich mir People Tree und deren wunderschönes Kleid Elsa ins Boot geholt.

Nachhaltigkeit bedeutet allerdings nicht nur, fair produzierte Teile einzukaufen, sondern auch gute Entscheidungen zu treffen. Es nützt niemandem etwas, wenn man ähnlich viel wie bei Primark einkauft (was finanziell gesehen allerdings schon ein kleiner Aufwand wäre) und dann hinterher alles nur im Schrank liegt. Deshalb möchte ich meine vier Tipps für Smart Shopping mit euch teilen:

Die große Stilfrage

Welche Teile aus eurem Kleiderschrank tragt ihr oft und gern, worauf könntet ihr auch gut verzichten? Wenn man eher jemand ist, der Jeans trägt und sich in Röcken unwohl fühlt, sollte man sich überlegen, ob der angeschmachtete Minirock wirklich sein muss. Am Ende zieht man sowieso nur das an, was bequem ist 😉

Farbenlehre

Habt ihr schon mal ein kanariengelbes Shirt aus der H&M-Wühlecke gekauft und es jedes Mal verschämt in die hinterste Ecke eures Kleiderschrankes geknüllt, wenn ihr es gesehen habt? Ich schon – und leider mehr als ein Mal (die Farbe Gelb ist hierbei natürlich eher symbolisch 😉 ). Auch wenn es schwer fällt: Finger weg von “Trendfarben”! Erstens stehen sie meist nur einer Handvoll Menschen und zweitens weiß das geschulte Auge eigentlich immer, aus welcher Saison sie stammen. Legt euch deshalb lieber auf ein paar zeitlose Farben fest, die euch gut stehen.

Das muss passen!

Ja, ich bin vermutlich nicht der einzige Mensch, der oftmals Probleme mit der Passform von Kleidung hat. Während es für mich kein Kunststück ist, eine Jeans zu kaufen, wird es bei Oberteilen schon kritisch. Obwohl ich ein großer Fan von Oversized-Looks bin, sitzt die XL-Mode nicht gerade vorteilhaft, wenn man etwas mehr Oberweite hat. So hat wahrscheinlich jeder irgendeinen Bereich, der besonders Aufmerksamkeit braucht. Meine persönliche Lösung sind taillenbetonte Teile, wie das Elsa Dress von People Tree, das eine schöne Raffung in der Taille hat.

Überleg’s dir noch mal

Ein Punkt, mit dem ich wirklich oft hadere! Leider bin ich oftmals nicht so besonnen, wie ich gern wäre und schlage vor allem bei Second-Hand-Kleidung manchmal etwas zu schnell zu. Wenigstens gelingt es mir bei neuer Kleidung immer öfter, noch ein paar Tage über einen Ankauf nachzudenken und ihn gedanklich mit dem Rest meines Kleiderschrankes zu kombinieren.

people-tree-elsa-dress-3people-tree-elsa-dress-2people-tree-elsa-dress-1 people-tree-elsa-dress-8

Wie gut ich mich mit diesem Outfit an meine eigenen Regeln gehalten habe? Nicht schlecht, würde ich behaupten. Den Trenchcoat habe ich vor ungefähr zwei Jahren bei Kleiderkreisel gekauft und diesen Frühling mit schöneren Knöpfen aufgehübscht. Die Matt & Nat Tasche war mein allererster Fair-Fashion-Einkauf und begleitet mich fast ebenso lange wie die Veja-Turnschuhe, die mittlerweile seit einem Jahr in meiner Outfit-Dauerschleife hängen. Das Tuch ist ebenso Second-Hand und noch ganz frisch in meinem Kleiderschrank. Das nagelneue People Tree Kleid wird mich diesen Sommer sicher zu einigen schickeren Anlässen begleiten, aber auch wie hier gezeigt ein paar Auftritte mit Sneakern haben. Das Material ist übrigens richtig toll: Super bequemer Jersey, der aber nicht zu sehr leiert 🙂

people-tree-elsa-dress-14 people-tree-elsa-dress-7people-tree-elsa-dress-people-tree-elsa-dress-15

Hier geht’s zu den Beiträgen der anderen Bloggerinnen 🙂

13087535_1068697859819313_3240482784187105190_n

1. Lary Tales: http://lary-tales.blogspot.co.at/…/fairfashion-das-perfekte…
2. Schrift & Herz: https://schriftundherz.com/…/outfit-wardroberevolution-sho…/
3. Myfairladies: http://www.myfairladies.net/2016/04/wardroberevolution/
4. stryletz: http://stryletz.com/outfit-wardroberevolution-minimalismus/
5. FashionFika: http://www.fashionfika.com/french-fair/
6. Kissenundkarme http://www.kissenundkarma.de/…/thoughtful-clothing-mal-drei…
7. grasgrün & himmelblau http://www.grasgruen-himmelblau.com/…/funktionschnitt-baha…/
8. Kunstkinder Mag: http://www.kunstkinder-mag.de/…/slow-fashion-manifest-make-…
9. todayis http://todayis.de/wardrobe-revolution-second-hand-outfit/
10. Heylilahey: http://heylilahey.com/wardroberevolution-can-fair-fashiona…/
11. Maridalor http://www.maridalor.com/2016/04/report-shades-of-grey.html
12. Made of Stil www.madeofstil.com/outfit-im-doppel-fair-fashion
13. sloris http://www.sloris.de/talkin-bout-a-revolution-outfit
14. stylemom http://style-mom.de/fair-trade-kleidung-whomademyclothes/
15. nicetohavemag http://www.nicetohavemag.de/slow-fashion-revolution-fair-ou…
16. feschesmascherl https://feschesmascherl.com/2016/04/22/wardroberevolution/
17. felitales https://felitales.com/…/outfit-wardroberevolution-ein-echt…/
18. Jäckle & Hösle: http://jaeckleundhoesle.de/fair-fashion-meets-vintag/
19. Gretchens Fragen: http://www.gretchensfragen.com/…/wardrobe-revolution-entsch…
20.My Greenstyle: http://my-greenstyle.com/wardroberevolution-fair-a-couture/
21. at/least http://atleastblog.com/152-wardrobe-revolution/
22. ekulele http://www.ekulele.de/fair-fashion-sporty-spring-wardrober…/
23. AnnaNikabu:http://annanikabu.com/ein-teil-viel-style-fair-fashion-war…/
24. kimgoesöko http://kimgoesoeko.squarespace.com/…/wardroberevolution-and…
25. madamechrisi http://madame-chrisi.fashion/wardrobe-revolution-second-ha…/
26. subvoyage http://subvoyage.de/fair-fashion-jeanskleid/
27. justinekeptcalmandwentvegan http://justinekeptcalmandwentvegan.com/…/wardrobe-revoluti…/
28. veggielove http://www.veggie-love.de/nachhaltiger-kleiderschrank
29. kleiderei https://kleiderei.com/posts/36-fashion-revolution-week
30. www.slowfashionblog.de

Previous Post Next Post

Nachschlag gefällig?

Mehr in fair fashion, fashion revolution, people tree
Let’s start a fashion revolution!

JOIN THE REVOLUTION. Am 24. April jährt sich zum dritten Mal eine Katastrophe, die 1.127 Menschen das Leben kostete. Kein Terroranschlag...

Schließen